8. Anhalt Open Senioren 2020

Am 26.09.2020 10:00 Uhr sollte die 8. Auflage der Anhalt Open beginnen, leider spielte das Wetter nicht mit. Dauerregen machte es nicht möglich am Samstag zu spielen. In Absprache mit den Teilnehmern und mehrfachen Blick in die Wetter-App entschied die Turnierleitung, daß dass Turnier am Sonntag ab 09:00 Uhr ausgetragen wird.

So begann dann am 27.09.2020 die Anhalt Open um 09:00 Uhr. Es wurde in den Konkurrenzen Herren 40, Herren 50 und Herren 60 gespielt, wobei alle Konkurrenzen mit hochkarätigen Teilnehmern besetzt waren, so spielten in der Herren 40 - Konkurrenz mit Danilo Bahn (MTV Einheit) die Nr. 99, Thomas Retzlaff (TV Jahn Wolfsburg) die Nr. 149 und Christian Günther die Nr. 183 (TC Wernigerode) der Deutschen Rangliste Herren 40, weiterhin mit Stephan Roth (TSV 09 Arnstadt) ein Spieler mit der LK 6. Bei den Herren 60n spielten die mit Tilo Wurtzler die Nr. 119 und Thomas Fränkel die Nr. 208 der Deutschen Rangliste Herren 60 mit. Auch die Herren 50 war leistungsstark besetzt.

In der Herren 40 kam es gleich zu einem hochklassigen Duell in der 1. Runde, es spielten Christian Günther gegen Stephan Roth, nach 2 Stunden Spielzeit gewann Stephan Roth mit 6:4 und 6:4. In der nächsten Runde spielte Stephan Roth gegen den in Köthen geborenen Turnierfavoriten Danilo Bahn an. In einem hochklassigen Spiel, welches einem Endspiel würdig war, setzte sich Danilo Bahn nach mehr als 2 Stunden mit 6:2 und 7:6 (Tiebreak 7:4) durch.

Im Halbfinale bezwang Danilo Bahn Günther Margreiter vom TC Blau-Weiß Blasewitz Dresden (LK 12) mit 6:1 und 6:2. Günther Margreiter belegte dann 3. Platz in der
Herren 40 - Konkurrenz.

In der anderen Tableau-Hälfte setzte sich der an Nr. 2 gesetzte Thomas Retzlaff durch, so ergibt sich die Endspielpaarung Danilo Bahn vs. Thomas Retzlaff, dieses Spiel konnte auf Grund hereinbrechender Dunkelheit nicht mehr ausgetragen werden und findet nun am 04.10.2020 11:00 Uhr auf der Tennisanlage des 1. TC Köthen statt.

Das Finale wurde am 04.10.2020 ausgetragen und der Favorit Danilo Bahn setzte sich nach 100 min. mit 6:3; 6:3 in einem hart umkämpften und jederzeit fair geführten Spiel gegen Thomas Retzlaff von der TV Jahn Wolfsburg durch.

      

 

In der Herren 50 - Konkurrenz gewann in einem sehr guten Endspiel der Turnierfavorit Heiko Schimpf (spielt für den TC Köthen Herren 50 Ostliga) gegen
Dirk Meißner (TC 1990 Apolda) mit 6:4 und 6:4, den 3. Platz belegte Uwe Lehmann von der SG Drosa.

 

In der Herren 60 - Konkurrenz gewann der Claus Maier (TuS Traunreut, Bayrischer Tennisverband), der Spieler mit der weitesten Anreise, verdient das Turnier.

Er gewann alle seine Spiele sehr souverän und war auch im Endspiel gegen Tilo Wurtzler (TC Bad Weißer Hirsch Dresden) war er der bessere Spieler und gewann mit 6:1 und 6:1.

Den dritten Platz belegte Peter Kutscher vom USV Halle, der im Spiel um Platz 3 gegen Ulrich Matschke vom TC Rot-Weiß Dessau spielte, Ulrich Matschke mußte leider im Match-Tiebreak verletzungsbedingt aufgeben.

           

 

Alles in allem war es eine gelungene 8. Auflage der Anhalt Open Senioren. Dies belegen auch die Aussagen der Teilnehmer, so bedankten sich z.B. Danilo Bahn, Dirk Meißner, Dietmar Bleil (1. TC Waldheim Herren 60), Tilo Wurtzler und Claus Maier für die gute Organisation und die ausgezeichnete Atmosphäre.

Weiterhin möchten wir uns bei den Sponsoren der 8. Anhalt Open bedanken:

Praxis für Physiotherapie Kubicki Köthen

Jung Fliesen & Bäder Wolfen

Berendt Heizung-Lüftung-Sanitär GmbH Köthen

HNT GmbH Riesa, NL Köthen Herr Nagel

Stadt-Apotheke Köthen Herr Hoffmann

ABACUS Nachhilfeinstitut Dessau Herr Luft

GP Dr. med. B. Ehrhardt & St. Herfurth Köthen

KFZ-Sachverständiger Dipl.-Ing. (FH) W. Paul Greppin